Kay Rupprecht

Experte im Bereich Elektrotechnik und Medizintechnik

Dipl.-Ing. (Elektrotechnik), Master of Laws (LL.M.), Patentanwalt, Zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt und dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO)

Ausbildung
Elektrotechnik und Energietechnik an der Helmut Schmidt Universität in Hamburg;
Master-Studium der Rechtswissenschaften an der Fernuniversität Hagen

Technische Arbeitsgebiete
Elektromaschinenbau und Maschinenbau, Kraftwerkstechnik, Energietechnik, Hochspannungstechnik, Fördertechnik, Brandmeldesysteme, Kommunalfahrzeugtechnik, Marineführungs- und Waffeneinsatzsysteme, Kriegsschifftechnik, Marinewaffen, Medizintechnik, IT

Mitgliedschaften
Deutsche Patentanwaltskammer, Bayerischer Patentanwaltsverein, ECTA, FICPI, GRUR, MOVUnion Europäischer BeraterMARQUES, VPP, AIPPI

Tätigkeiten
Alle Angelegenheiten des Gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere Patent-, Gebrauchsmuster-, Marken- und Geschmacksmusterrecht, Lizenzangelegenheiten, Verletzungsprozesse und Nichtigkeits- bzw. Löschungsverfahren; 
Ehrenamtlicher Richter des Senats für Patentanwaltssachen bei dem Oberlandesgericht München;
In seiner praktischen Tätigkeit fungierte er u.a. als „Expert Witness“ und „technical advisor“ in englischer Sprache in einer US-Verletzungsstreitsache (zwischen Monarch/Fukuhara und Groz-Beckert).

Veröffentlichungen
The PCT and the Enforcement of Patents in Europe: Key Aspects of German Business Law
Rezension: Ekey Klippel, Markenrecht, 1. Auflage, Heidelberg 2003, in: Mitteilungen der deutschen Patentanwälte 2004, 475.

Die Occluder-Entscheidung - zurück zum allgemeinen Erfindungsgedanken?, in: Mitteilungen der deutschen Patentanwälte, Heft 11/2010, S. 507-510

 

Widenmayerstr. 47, D - 80538 München
Telefon: +49-89-2121860, Telefax: +49-89-21218670
E-Mail: mail@nospammb.de

markenfinder online

Patent . Design . Trademark Protection in Europe

Back To Top