PATONakademie

Schnittstelle Patentverantwortung im Unternehmen – externe Kanzlei als Unterstützung der Stabsstelle Patenten und Marken

Volkmar Kruspig,  Patentanwalt, Dipl.-Ing. (Elektrotechnik) , München

Ziel

Sie kennen effiziente Wege für die Zusammenarbeit von Patentverantwortlichen und Erfindern als wichtiger Teil des Innovationsmanagements zur Generierung starker und wichtiger Patente.
Sie kennen die Aufgaben eines Patentingenieurs/Patentmanagers und sind in der Lage eigene Patentanmeldungen vorzubereiten.


Zielgruppe

Patentfachleute


Voraussetzung

Gute Kenntnisse zum Patentwesen und zur Patentrecherche


Inhalt

  • Innovationen und deren Schutzmöglichkeiten
  • Erfindungsmeldung wie und wie umfangreich
  • Ausarbeitung einer Patentanmeldung mit Blick auf den Zielmarkt
  • Recherche, Pflichtenheft und Überwachung des Wettbewerbs
  • Amtliches Verfahren der Anmeldung, Prüfung und Verteidigung der Rechte
  • Nutzung der Erfindung, Vergütung und der (vermeidbare) Weg zur Schiedsstelle
  • Angriff auf störende Rechte und der Verletzungsprozess
  • IP-Arbeit als Teil von Produkt- und Verfahrensentwicklungen
  • Patent- und Markenmanagement als Chefsache?!
  • Angestellter und freier Erfinder
  • Forschungskooperation, Auftragsforschung und die Behandlung des geistigen Eigentums
  • Betriebliche Regelungen zur Behandlung von Erfindungen


Datum und Veranstaltungsort

22. Juni 2021, 09:00 - 16:30 Uhr

TU Ilmenau
PATON | Landespatentzentrum
Thüringen Langewiesener Straße 37
Raum 4251 (SR2)
98693 Ilmenau


Anmeldung und weitere Informationen 

SS 2021 - Schnittstelle Patentverantwortung im Unternehmen – externe Kanzlei als Unterstützung der Stabsstelle Patenten und Marken (tu-ilmenau.de)