Erneuter Erfolg für Deutsche Telekom

BGH weist Berufung der Enovsys LLC gegen vorangegangenes Nichtigkeitsurteil zurück

Die Deutsche Telekom hat sich nach einem langen Streit um die Datensicherheit in der mobilen Ortungstechnik endlich gegen den Patentinhaber Enovsys durchgesetzt. Der Bundesgerichtshof erklärte das Patent EP 1 133 827 B1 für nichtig. Die gleichen Anwälte beraten ihre Mandanten seit Beginn des Rechtsstreits im Jahr 2011.


Für Deutsche Telekom:

Meissner Bolte (München): Dr. Tobias Wuttke (Führung); Anderas Kabisch, LL.M. Eur.; Gernot H. Schröer, LL.M., Dr. Jasper C. Werhahn (beide Patentanwälte)
In-House (Bonn): Claudia Junker, Stephan Altmeyer, Patrick Schmitz

Für Envosys:

MFG (München): Frank Meyer-Wildhagen, Martin Meggle-Freund (patent attorneys)
Pinsent Masons (München): Michael Schneider
Engel Rinkler (Karlsruhe): Axel Rinkler


Die ganze Pressemitteilung finden Sie auf juve-patent.com.

Als eine der führenden IP Kanzleien in Deutschland beraten wir Sie umfassend auf allen Gebieten des gewerblichen Rechtsschutzes. Von der Anmeldung über die Prüfung bis zur gerichtlichen Durchsetzung - wir kümmern uns darum, dass Ihre Ideen das bleiben, was sie von Natur aus sind: einzigartig.